Allgemeines

Struktur und Organisation des Cognitive Science Masterprogramms

Das Masterprogramm erweitert und vertieft das methodologische Wissen, das während des Bachelorstudium erworben wurde. Wir untersuchen sowohl kognitive Funktionen der Wahrnehmung (Sehen, Hören, Tasten, Schmecken, Bewegung, Greifen und Zeigen, Sprechen) wie auch höhere kognitive Fähigkeiten (Denken, Problemlösen, Lernen und Gedächtnis, Sprache) und fragen, wie diese Fähigkeiten in biologischen bzw. künstlichen Systemen (dem Gehirn bzw. neuronalen Architekturen) realisiert werden.
Darüber hinaus werden komplexe Systeme zur Informationsverarbeitung (z.B. Lehrsysteme oder Dialogsysteme) aus der Perspektive von Design und Implementierung und unter Berücksichtigung von Erkenntnissen zur Mensch-Maschine-Interaktion betrachtet.

Das Masterprogramm beläuft sich auf 120 Credits gemäß ECTS, von denen 30 Credits auf die Masterarbeit entfallen. Im zweiten und dritten Semester nehmen die Studenten an studentischen Projekten teil. Das Masterprogramm wird im vierten Semester mit einer Masterarbeit abgeschlossen und führt zum Titel "Master of Science (M.Sc.)" in Cognitive Science.

Das Masterprogramm beinhaltet zwei Schwerpunkte. Es kann gewählt werden aus:

  • Kognitive Psychologie
  • Künstliche Intelligenz
  • Linguistik & Computerlinguistik
  • Neuroinformatik & Robotik
  • Neurowissenschaft
  • Philosophie des Geistes und der Kognition

Von den 90 ECTS Credits die als Prüfungsvorleistungen für die Masterprüfung erbracht werden, kommen

  • je 16 ECTS-Kreditpunkte aus den beiden Schwerpunkten
  • 12 ECTS-Kreditpunkte aus interdisziplinären Lehrveranstaltungen der Lehreinheit Cognitive
    Science
  • 24 ECTS-Kreditpunkte aus dem Studienprojekt
  • von den verbleibenden 22 ECTS-Kreditpunkten müssen mindestens 14 ECTS-Kreditpunkte aus
  • Lehrveranstaltungen der Cognitive Science stammen.

Der Lehrinhalt des Cognitive Science Programms wird gemäß ECTS auf Deutsch und Englisch dokumentiert. Die erfolgreiche Teilnahme an Kursen wird durch studienbegleitende Prüfungen nachgewiesen.

Die Prüfungsvorraussetzungen für den Master-Abschluss bestehen im wesentlichen aus studienbegleitenden Prüfungen in dem Studienprojekt sowie den beiden gewählten Schwerpunkten.

Masterstudenten mit exzellenten Ergebnissen können nach einem Jahr in das Promotionsprogramm wechseln (s. PhD Programme: Application).

Unterrichtssprache ist überwiegend Englisch. Die Kurse richten sich an deutsche und ausländische Studenten gleichermassen.

Zulassung und Bewerbung

Das Masterstudium beginnt zum Winter- und zum Sommersemester. Für Details zu Zulssung, Bewerbungsunterlagen und Bewerbungsschluss siehe Anmeldung.

Kurse und Prüfungsvorleistungen, die an einer anderen Universität erworben wurden, können auf Basis des ECTS anerkannt werden.

Studiengebühren

Studierende der Universität Osnabrück müssen einen Semesterbeitrag von etwa 320 Euro pro Semester zahlen, in dem auch das "Semesterticket Bus/Bahn" enthalten ist (weitere Information zu Studiengebühren). Bei Einschreibung bzw. Rückmeldung müssen die Studierenden nachweisen, dass sie krankenversichert sind.

Studienprojekt

Im zweiten und dritten Semester wird ein zehnmonatiges Studienprojekt durchgeführt. Geleitet von einem oder mehreren Lehrenden arbeitet eine Gruppe von etwa 8 Studenten unter realitätsnahen Bedingungen an einer komplexen Fragestellung (und möglicherweise Implementierung). Damit erwerben die Studierenden neben speziellen Fachwissens auch Fähigkeiten im Bereich von Team Work und Projektorganisation.

Mentorenprogramm

Jeder Studierende wählt einen Lehrenden, der während des gesamten Studienverlaufs als Mentor zur Verfügung steht und Hilfe in allen Fragen zum Studium anbietet. Im Idealfall ist der Mentor gleichzeitig der Betreuer der Masterarbeit.

Studienberatung

Die Studienberatung bietet Beratung bei Studienproblemen, Prüfungen, Studiengangswechsel, Auslandstudien und allen anderen Angelegenheiten die das Studium betreffen, siehe Studienberatung (Studienberatung für den Masterstudiengang)

Intergration ausländischer Studierender

Das Studierendensekretariat biete ein spezielles Programm zur Integration ausländischer Studierender an. Daneben ermutigen wir ausländische Studierende im Masterprogramm, sich als Tutoren und Tutorinnen für Studienanfänger zur Verfügung stellen.